Samsung Galaxy Fitⓔ: Für Balance im Alltag

 

Mit der Galaxy Fitⓔ von Samsung können sportbegeisterte Nutzer ihre Fitnessziele im Blick behalten. Das schlanke Fitnessarmband bietet einen hohen Tragekomfort und macht dank des modernen Designs auch abseits der Laufstrecke eine gute Figur. Die automatische Erkennung von ausgewählten Workouts ermöglicht Sportlern eine unkomplizierte Nutzung und ein energieeffizientes Display schafft darüber hinaus eine lange Laufzeit. Fitness-Fans können die Galaxy Fitⓔ ab sofort vorbestellen, um sich für einen sportlichen Sommer zu rüsten.

 

Das kompakte Fitnessarmband unterstützt Nutzer einfach und intuitiv dabei, einen bewussten und sportlichen Lebensstil zu führen. Die Galaxy Fitⓔ beeindruckt mit einem modernen und attraktiven Design, das Träger durch austauschbare Armbänder an ihre Vorlieben anpassen können.1 Dadurch ist das Fitnessarmband nicht nur ein praktischer Begleiter im Alltag, sondern auch abseits vom Fitnessstudio ein echter Hingucker. Die schmale Form und das geringe Gewicht von gerade einmal 15 Gramm sorgen für einen hohen Tragekomfort.

 

Smarter Trainingspartner mit vielen Funktionen

Sportlich aktive Nutzer profitieren von der einfachen Bedienung. Die Galaxy Fitⓔ kann Aktivitäten wie Gehen und Laufen erkennen und automatisch aufnehmen, wenn sie länger als zehn Minuten andauern. Auch Schwimmer können ihr Training mit dem Fitnessarmband festhalten, da es einen Wasserschutz bis 5 ATM2 bietet. Über die Samsung Health-App können Nutzer auf einem kompatiblen, mit der Galaxy Fitⓔ verbundenen Smartphone zusätzlich aus über 90 weiteren Aktivitäten auswählen und sich so verschiedene Workouts bis hin zu einem komplexen Zirkeltraining zusammenstellen.

 

Unterstützt das Fitnessarmband tagsüber bei einem aktiven Alltag, kann es auch in der Nacht hilfreich sein: Die Galaxy Fitⓔ zeichnet die Schlafphasen des Trägers auf, um die idealen Schlafens- und Aufwachzeiten zu finden. Dazu wertet das Fitnessarmband unter anderem aus, wie intensiv sich Nutzer während verschiedener Schlafphasen bewegen.

 

Auch im Alltag ist die Galaxy Fitⓔ ein praktischer Helfer: Damit Anwender den Überblick über alle Termine behalten, weist das Fitnessarmband auf eingehende Anrufe, Nachrichten oder Terminbenachrichtigungen hin, wenn es via Bluetooth mir einem kompatiblen Smartphone verbunden ist.3 Um konzentriert zu arbeiten, oder einfach nur zur Ruhe zu kommen, kann der „Nicht stören“-Modus des Smartphones aktiviert werden, der automatisch auf die Galaxy Fitⓔ übertragen wird.

 

Viel Übersicht und lange Laufzeit

Aktuelle Leistungs- und Fitnessdaten wie Auswertungen zum Puls, zur Schrittanzahl oder einen Überblick verbrauchter und zu sich genommener Kalorien können Nutzer über die klar gestaltete Bedienoberfläche auf dem monochromen PMOLED-Display ablesen.4 Durch die energieeffiziente Technologie bietet die Galaxy Fitⓔ eine lange Akkulaufzeit von bis zu sieben Tagen.5

 

Ab sofort vorbestellbar

Sportfreunde können die Galaxy Fitⓔ seit dem 1. Mai 2019 vorbestellen. Ab dem 17. Mai ist das Fitnessarmband in Black, White und Yellow für 39 Euro (UVP) im Handel oder direkt im Samsung Online Shop erhältlich. Die Galaxy Fitⓔ ist sowohl mit vielen Android-, als auch mit iOS-Geräten kompatibel.

 

Produktbilder












 

1 Ausstauscharmbänder sind als optionales Zubehör erhältlich.
2 Bietet Wasserschutz bis 5 ATM nach ISO Standard 22810. Nicht geeignet für Aktivitäten wie Springen in das Becken, Sporttauchen, Wasserski oder ähnliche Wasseraktivitäten mit hoher Geschwindigkeit und/oder Aktivitäten in tiefem Wasser.
3 Kompatibel mit Android 5.0 mit mindestens 1,5 GB RAM oder iPhone 5 oder neuere Modelle mit iOS 9.0 oder höher. Bitte beachten Sie, dass proprietäre Samsung Galaxy-Funktionen von anderen Smartphones gegebenenfalls nicht unterstützt werden. Kompatibel zu Smartphones mit Android™ 5.0 und mindestens 1,5 GB RAM sowie mit dem iPhone 5 oder neueren Modellen mit iOS 9.0 oder höher. Verwenden Sie die Samsung Galaxy Wearable App (Android) oder die Samsung Galaxy Watch App (iOS), um Ihr Wearable mit Ihrem Smartphone zu verbinden.
4 Setzt eine manuelle Erfassung der Ernährung über die Samsung Health-App auf dem verbundenen Smartphone voraus.
5 Akkulaufzeit bei internen Tests erreicht. Bitte beachten Sie, dass die tatsächliche Akkulaufzeit und Ladezeit je nach Nutzungsbedingungen variieren kann. Faktoren wie Displayhelligkeit, Displayinhalt, Nutzungshäufigkeit und die Bluetooth-Empfangsqualität kann die Akkulaufzeit beeinflussen.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 WooCommerce Floating Cart

No products in the cart.

X